B2.jpgD1 07112015 (3).jpgF3.jpg

 Erstes Saisonspiel: VfL Eintracht Mettingen II  gegen  Preußen Lengerich II  3:3 (1:1)

Mettingen ist über weitere Strecken das bessere Team, kassiert nach dem 1:0 durch Alexander Urban, einer tollen Eckballvariante, aber postwendend das 1:1. Mit diesem Ergebnis geht es dann auch in die Halbzeit. Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischt ebenfalls Mettingen und geht mit einem Traumtor durch Henry Meyer (Volleyabnahme in den Winkel) mit 2:1 in Führung. Unkonzentrierte 2 Minuten führen dann allerdings zum 2:3 Rückstand. Kurz vor Schluss rettet ein tolles Solo von Alexander Urban aber immerhin den Punktgewinn.

 

 .   Zweites Saisonspiel: SC Falke Saerbeck  gegen  VfL Eintracht Mettingen II  7:0 (4:0)

Der Gegner ist zu stark für Mettingen, so dass die Mannschaft vor allem in der ersten Hälfte Lehrgeld bezahlen muss. Mit der zweiten Halbzeit konnten dann alle besser leben. Die Vorgaben wurden besser umgesetzt, es gab einige 100% Torchancen für Mettingen und hinten stand das Team weitesgehend sicher. Letzendlich fehlte im Abschluss dann das Glück und die Hitze und einige kleinere Verletzungen halfen der dünn besetzten Mannschaft auch nicht. So ist die Niederlage am Ende verdient. Sie fällt aber ein bisschen zu hoch aus und das ein oder andere Tor hätte auch Mettingen verdient gehabt.

 

Drittes Saisonspiel: VfL Eintracht Mettingen II  gegen  JSG Brochterbeck/Dörenthe  1:3 (1:1)

Wir zeigen unsere beste Saisonleistung, geraten aber dennoch schnell in Rückstand. Kurz vor der Pause belohnen wir uns durch ein Tor von Maximilian Meier für einen starken ersten Durchgang. In der zweiten Halbzeit machen wir da weiter, wo wir aufgehört haben. Allerdings stehen einige fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen gegen uns und wir geraten durch zwei unhaltbare Traumfreistöße in Rückstand. In der Schlussphase stehen bei Mettingen dann gefühlt 9 Stürmer auf dem Platz, aber der Ball will einfach nicht ins Tor. Dennoch ein starkes Spiel, mit dem alle zufrieden sein können.

 

Viertes Saisonspiel: VfL Eintracht Mettingen II  gegen  DJK Arminia Ibbenbüren  2:5 (1:4)

Gegen den letztjährigen Kreisligameister zeigen wir taktisch leicht verändert eine starke Leistung. Trotz der frühen Gästeführung bleiben wir kompakt in der Defensive, kommen immer besser ins Spiel und somit zum verdienten Ausgleich durch Maximilian Merge. Vor der Pause geht die Ordnung dann ein wenig verloren, durch einen flasch ausgeführten Freistoß und einen fragwürdigen Elfmeter fallen dann die Tore und es geht mit einem 1:4 in die Pause. Leicht verunsichert fällt dann noch das 1:5. Doch die letzten 25 Minuten der zweiten Halbzeit gehören uns, Arminia hat keine Luft zum Atmen mehr und Mettingen eine Chance nach der anderen. Zu mehr als dem 2:5 durch Doppelpacker Maximilian Merge sollte es am Ende aber nicht reichen.

 

Fünftes Saisonspiel: SV Dickenberg  gegen  VfL Eintracht Mettingen II  3:0 (2:0)

Unsere mit Abstand schlechteste Saisonleistung wird mit einer absolut verdienten 3:0 Niederlage bestraft. Wir sind von der ersten Sekunde an unkonzentriert und schaffen es über 60 Minuten nicht die taktischen Vorgaben umzusetzen. Schlimmer noch: Wir lassen jeglichen Siegeswillen vermissen und treten nicht als Mannschaft auf. Wenn man ehrlich ist, hätte eine ähnliche Leistung, wie wir sie in den letzten Spielen gezeigt haben, zu einem lockeren Sieg gereicht. Aber mit dieser Einstellung war das heute leider nicht möglich. Aber dennoch: Wir geben nicht auf und haben schon am Dienstag die nächste Chance auf den ersten Dreier!

 

Sechstes Saisonspiel: VfL Eintracht Mettingen II  gegen  TuS Recke II  6:1 (2:0)

Unser Ziel war es, eine Reaktion auf das Spiel gegen den SV Dickenberg zu zeigen und das ist gelungen! Zunächst kämpfen beide Mannschaften um Zugriff auf das Spiel, doch wir übernehmen schnell die Kontrolle, stehen hinten sicher und nähern uns dem Tor der Recker immer weiter an. So ist es dann ein schöner Spielzug über die linke Seite, der uns das 1:0 durch Alexander Urban bringt. Kurz vor der Pause erzielt Maximilian Meier nach einem blitzsauberem Konter das 2:0. Auch nach der Pause machen wir so weiter, erobern direkt beim Anstoß den Ball und erzielen durch Finn Joachim-Meyer das 3:0. Danach beginnt unsere einzige kleine Schwächephase, aus der wir durch den 3:1 Gegentreffer wieder aufwachen. Nach einer Ecke fällt das 4:1 durch einen Kopfball von Alexander Urban. Danach zeigt Recke keine Gegenwehr mehr und lässt uns viel Platz. Diesen nutzen Jannis Krakofsky für ein Traumtor in den Winkel nach Solo von der Mittellinie und Ben Saatkamp zum 6:1 Endstand. Dieser hätte auf Grund der zweiten Halbzeit durchaus höher ausfallen können. Aber so gehen wir mit einem guten Gefühl in die Oktoberpause!

 

Siebtes Saisonspiel: SV Cheruskia Laggenbeck  gegen  VfL Eintracht Mettingen II  8:0 (4:0)

Wir wollten die Hinrunde mit einer Bestätigung der Leistung aus dem letzten Spiel abschließen, schaffen dieses aber nicht. Wir beginnen das Spiel komplett unkonzentriert und liegen nach 3 Minuten durch 3 vermeidbare Fehler 3:0 hinten. Danach finden wir besser ins Spiel und verpassen mehrmals den Anschlusstreffer. Vor der Halbzeit kassieren wir dann noch das 4:0. Die zweite Halbzeit beginnt genau so schlecht wie die erste, so dass wir schnell mit 7:0 hinten liegen. Danach berappeln wir uns nochmal, verpassen den Ehrentreffer aber erneut und lassen uns am Ende ein letztes Mal auskontern. Wir haken dieses Spiel schnell ab, gehen in die Winterpause und greifen dann in der Kreisliga B neu an.

 

VFL Eintracht Mettingen